Home
Wir über uns
Senderangebot
Kontakte
Downloads
Informationen
Impressum

  

Der Verein "Antennengemeinschaft Mildenau e.V." befindet sich in Auflösung

Die Mitgliederversammlung der AGM beschloss am 08.05.2017 die Auflösung des Vereins. 

Als Liquidatoren wurden von der Mitgliederversammlung am 08.05.2017 bestellt:

-   Herr Hans Feller, geb. 26.03.1945, wohnhaft Ostsiedlung 10, 09456 Mildenau
-   Herr Kay Müller, geb. 21.03.1981, wohnhaft Westsiedlung 8, 09456 Mildenau

Beide Liquidatoren sind allein vertretungsberechtigt.

Finanzen aus Mitgliedsbeiträgen sind keine mehr vorhanden. Die noch vorhandenen bescheidenen Mittel aus anderen Einnahmen sind ausschließlich für Liquidationszwecke zu verwenden. Die GEMA wurde im Januar 2017 nach Vergleich mit 3000 Euro befriedigt. Restmittel dienen nach Beendigung des Sperrjahres gemäß Satzung der örtlichen Gemeinnützigkeit.

Die Mitgliederversammlung war satzungsgemäß einberufen worden, war beschlussfähig und die gefassten Beschlüsse kamen ordnungsgemäß zustande. 

Die Auflösung ist eine logische Schlussfolgerung, da mit der Überlassung des TV-Kabelnetzes der Satzungszweck für den Verein nicht mehr gegeben war. Die Übereignung wiederum war erforderlich infolge fehlenden Nachwuchses an Vorstandsfunktionen sowie ausreichenden Fachpersonals. 

 

Entgelt für die Nutzung des TV-Kabelnetzes Mildenau ab 2017

Ab 2017 ist das Entgelt (entspricht dem früheren AGM-Mitgliedsbeitrag) an die Stadtwerke zu entrichten. Jeder Anschlussteilnehmer erhielt hierzu gesondert Post von den SWAB.
Zwecks Abbuchung ist es erforderlich, dass neue Einzugsermächtigungen gegeben werden. Das Anschlussentgelt für Bestandskunden (Stichtag 31.12.2016) bleibt vorerst konstant. Für Neukunden ab 01.01.2017 gilt ein Entgelt von monatlich 7,14 Euro.

Alle an die Antennengemeinschaft Mildenau erteilten Einzugsermächtigungen verlieren automatisch ihre Gültigkeit am 01.01.2017. Sie gelten sozusagen alle als widerrufen;
Ein Widerruf durch den Kontoinhaber ist nicht extra erforderlich. 

 

Stromkosten für Linienverstärker im TV-Kabelnetz Mildenau

Was die Stromkosten für die in den privaten und kommunalen Grundstücken installierten Linien-Verstärker betrifft, ist mit den Stadtwerken vertraglich vereinbart, dass die Kostenerstattung zu den selben Konditionen erfolgt, wie das unter Regie der Antennengemeinschaft der Fall war, also jeweils immer nach einem abgeschlossenen Geschäftsjahr entsprechend der installierten Leistung.
Die Abrechnung für das Jahr 2017 wird im Februar 2018 erfolgen. Dazu werden alle Betreffenden vorher von den Stadtwerken nochmals schriftlich kontaktiert.

 

DSL im Mildenauer Kabelnetz mit Tempo 32.000

Eine gute Alternative für ein schnelles Internet bietet das TV-Kabelnetz Mildenau. Über dessen Kupferleitungen sind Internet und Telefonie praktisch überall dort realisierbar, wo sich eine Antennenkabel-Steckdose befindet.

Ansprechpartner sind die Stadtwerke Annaberg-Buchholz, die alles Erforderliche beim Anwender einrichten und auch den Störungsservice bieten. Auch hier zählt „Nähe tut gut“.

Anträge werden  laufend entgegengenommen. Auskunft erteilen die Stadtwerke unter Tel. 03733-5613517 oder persönlich in Annaberg, Robert-Schumann-Straße 1.

 

Sie möchten Ihr (altes) analoges Fernsehgerät weiterbetreiben? - Kein Problem

Die analoge TV-Technik im Kabelnetz Mildenau wurde am 30. Juni 2016 abgeschaltet.

Alte analoge Fernseher können jetzt nur noch über einen Receiver betrieben werden.
Beim Kauf unbedicht beachten, dass dieser Kabel-tauglich (DVB-C) sein muss!
DVB-S für Spiegel oder DVB-T bzw. DVB-T2 für Zimmer- oder Dachantenne funktionieren für Kabelfernsehen nicht! 

Bei Fragen sind wir gern behilflich unter 0160-7723200.

  

Tipps

Ihr Gerät hat Ihrer Meinung nach keine ausreichende Signalstärke bzw. bringt zeitweise verpixelte Bilder?

1. Fragen Sie den/die Nachbarn, ob dort das Gleiche auftritt.
    Wenn ja, dann rufen Sie den Service.

    Wenn nein, probieren Sie Folgendes:
2. Wechseln Sie probehalber das Kabel zwischen Anschlussdose und Fernsehgerät.
3. Prüfen Sie Ihre Anschlussdose. Verlangen Sie bei einem etwaigen Neukauf eine
    Enddose. Keine Durchgangs- oder Universaldose verwenden, denn die sind wegen zu
    hoher Dämpfungsverluste ungeeignet.
    Wenn das auch nicht hilft, rufen Sie den Service unter 03733-5613597.

 

Antenne Mildenau * Wirtschaftszweig der Stadtwerke Annaberg-Buchholz Energie AG